Polentakuchen mit Beerenkompott

 

Die neue Bakery ist da

Das luftige Backwerk aus Maisgrieß ist ein Leichtgeweicht, das auch ein wunderbares Dessert abgibt. Dieser Kuchen ist genau für mich eingestellt. Geschmack-super. Die Kombination von süß und sauer, ist es hier in Harmonie. Das war Liebe auf den ersten Blick, und es stellte sich heraus mit einem Biss.

Zutaten für 12 Stücke:

  • 800 ml Milch
  • 175 g Polenta (Maisgrieß)
  • 400 ml Kirschnektar
  • 4 EL+100 g Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • 300 g TK-Beeren

Fett für die Form

  •  1 Bio-Orange
  • 4 Eier (Gr.M)
  • Salz
  • 2 EL Puderzucker

Milch aufkochen.Polenta einrieseln lassen und unter Rühren ca. 2 Minuten köcheln. In eine Schüssel umfüllen, auskühlen lassen, dabei öfter umrühren.

Für das Kompott Nektar und 4 EL Zucker aufkochen. Stärke mit 3 EL Wasser glatt rühren. In den kochenden Nektar rühren und ca.2 Minuten köcheln. Gefrorene Beeren unterrühren und das Kompott beiseite stellen.

Ofen vorheizen (E-Herd:175°C / Umluft: 150°C). Eine Springform (26 cm) fetten. Orange heiß abspülen, trocken tupfen.Orangenschale fein reiben. 1/2 Orange auspressen.

Eier trennen. Eiweiß mit 1 Prise Salz streif schlagen. 100 g Zucker einrieseln lassen und ca. 3 Minuten weiterrühren. Eigelb, Orangenschale und -saft in den Polentabrei rühren. Eisschnee unterheben. Polentamasse in die Form geben und glatt streichen. Im heißen Ofen ca. 50 Minuten backen. Auskühlen lassen.Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben. Beerenkompott dazureichen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.